Wichtiges von A-Z

Quelle: Pixabay

CIP-Pool, Rückmeldung, Bib, AW-Fächer – Begriffe über Begriffe, die alle mit Deinem Studium in Verbindung stehen. Damit Du alles in den Griff bekommst, gibt es auf den nächsten Seiten eine Sammlung von hilfreichen Informationen, die Dir beim Studieren helfen können. Weitere Infos von A-Z findet ihr hier.

AW-Fächer oder Wahlpflichtfächer – und deren Unterschiede

Zusätzlich zu den Pflichtmodulen (Fächer im Stundenplan) muss jede:r Studierende in der Regel Allgemeinwissenschaftliche Wahlpflichtmodule (AW) und Wahlpflichtmodule ablegen.

AW-Module (Allgemeinwissenschaftliche Module)
Die AW-Fächer können frei nach Neigung aus einem breiten Angebot gewählt werden. Je nach Studiengang musst du unterschiedlich viele AW-Module belegen.

Da kannst und darfst aber natürlich mehr AW-Module belegen als du brauchst um deinen Wissensdurst zu stillen. Diese sind perfekt für Studierende geeignet, denen das reguläre Studium zu wenig zum Lernen ist oder die einfach nur ein bisschen über seinen fachspezifischen Tellerrand hinausblicken wollen.

Kombiniert man einige davon geschickt, lassen sich sogar folgende Zusatzausbildungen bescheinigen:

  • Allgemeiner Deutscher Ausbilderschein
  • Immissionsschutzbeauftragter
  • Sicherheitsingenieur
  • Ingenieur als Unternehmer
  • Internationale Handlungskompetenz
  • Sozial- und Methodenkompetenz
  • Sprachkurse
  • Technischer Vertrieb

Weitere Infors gibt es unter: www.oth-regensburg.de/de/fakultaeten/allgemeinwissenschaften-undmikrosystemtechnik/studiengaenge/aw-kurse-und-zusatzausbildungen.html

Die Anmeldung für die AW-Kurse findet immer zu Semesterbeginn statt und wird per Mail angekündigt. von 18.03.2021 bis 17.03.2021 möglich.
Tipp: Auch wenn du nicht direkt in den Kurs kommst, weil es mehr Anmeldungen als Plätze gibt, solltest du die erste Stunde besuchen, da oft angemeldete Studierende nicht erscheinen und man dann möglicherweise deren Platz abstauben kann.

Wahlpflichtmodule (FWPF- oder WPF-Module)
Die Wahlpflichtmodule sind als Vertiefungsmöglichkeiten innerhalb deiner Fakultät oder deines Fachbereiches zu sehen. Du kannst hier frei aus allen angebotenen Wahlpflichtmodulen deines Studiengangs oder deiner Fakultät auswählen.

Studierendenausweis – Multifunktionskarte

deine Karte für fast alles

Der Studentenausweis der OTH ist eine Multifunktionskarte. Dieser Ausweis dient als Mensakarte, Bibliotheksausweis, Busfahrkarte und Sportausweis. Des Weiteren dient die Karte zur Druckkostenabrechnung in den CIP-Pools.

Mensakarte – Da in den Mensen und Cafeterien nur Bargeldlos gezahlt werden kann, ist es nötig Geld auf diese Karte zu laden. Die meisten Automaten und Kaffeemaschinen an OTH und Universität akzeptieren die Karte ebenfalls als Zahlungsmittel. Es gibt in der Nähe jeder Mensa und Cafeteria sog. Aufwertautomaten, an denen ihr mit Bargeld eure Karte aufladen könnt. Zusätzlich gibt es an der Mensa in der Seybothstraße die Möglichkeit Guthaben mit EC-Karte aufzuladen. Sollte einer dieser Automaten mal das Geld „fressen“ bitte beim Studentenwerk melden und nicht vergessen die Automatennummer zu notieren.

Fahrkarte – Um den Ausweis als Busticket nutzen zu können muss dieser einmal pro Semester validiert werden. Dafür stehen an jedem Standort Automaten zur Verfügung, in der Seybothstraße z.B. am Haupteingang und bei den CIP-Pools und am Galgenberg im D-Forum). Da Erfahrungsgemäß häufiger zu Semesterbeginn im Bus kontrolliert wird, empfiehlt es sich das gleich am ersten Tag des neuen Semesters zu erledigen.

Bibliotheksausweis – Für die Nutzung des Studentenausweises als Bibliothekskarte muss dieser am nformationsschalter dafür freigeschalten werden.

Ausweis verloren oder Probleme mit der Karte? Bei Verlust des Ausweises bitte an die Studentenverwaltung in Prüfening wenden, Raum P024, Telefon: 0941 – 943 1050. Hier wird eine neue Karte gegen eine Gebühr von 10€ ausgestellt. Bei Problemen mit den Aufwertern bitte an das Servicebüro im Gebäude der Uni-Mensa im Untergeschoss wenden. Das Büro ist von Mo bis Fr 9.00 – 10.45 Uhr und von 11.15 – 14 Uhr geöffnet.

Rechtliche Grundlagen

Wichtige Gesetze bezüglich des Hochschulstudiums (Allgemeine Prüfungsordnung – APO, Rahmenprüfungsordnung – RaPO) sowie der Studien- und Prüfungsordnungen (SPO) der einzelnen Studiengänge findest Du auf der OTH Homepage unserer Fakultät.
Wir empfehlen euch dringend wenigstens einen Blick in die Studien- und Prüfungsordnung (SPO) eures Studienganges zu werfen. Darin sind unter anderem auch die Gewichtungen der verschiedenen Fächer und Prüfungen aufgelistet. Ebenfalls interessant im Zusammenhang mit den Prüfungen ist die Studienplantabelle. Dort findet ihr eine Übersicht über alle Fächer des gesamten Studiums,die Prüfer, die Dauer der Prüfung, usw. Am wichtigsten dabei sind die zugelassenen Hilfsmittel, die hier als verbindlich gelten.

Rückmeldung

Für jedes Semester an der Hochschule muss man sich im SSP rückmelden. D.h. in einem bestimmten Zeitraum (siehe Terminplan auf Seite 33) kannst du dich in das Portal einloggen und die Rückmeldung per Überweisung bestätigen. Aber keine Sorge, es wird immer per Mail an die Überweisung erinnert!

Stipendien

Du hast gute Schul-/Studienleistungen, zusätzliches Engagement, aber einen kleinen Geldbeutel? Bewirb dich für ein Stipendium!

Hier eine Übersicht der Begabtenförderungswerke:

  • Avicenna-Studienwerk (www.avicenna-studienwerk.de/)
  • Cusanuswerk e.V. (katholisch) (www.cusanuswerk.de)
  • Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (jüdisch) (www.eles-studienwerk.de/)
  • Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst (evangelisch) (www.evstudienwerk.de)
  • Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD-nah) (www.fes.de)
  • Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FDP-nah) (www.freiheit.org/stipendien)
  • Hanns-Seidel-Stiftung (CSU-nah) (www.hss.de)
  • Hans-Böckler-Stiftung (DGB) (www.boeckler.de)
  • Heinrich-Böll-Stiftung (Grüne-nah) (www.boell.de)
  • Konrad-Adenauer-Stiftung (CDU-nah) (www.kas.de/)
  • Rosa Luxemburg Stiftung (Die Linke-nah) (www.rosalux.de)
  • Stiftung der Deutschen Wirtschaft (www.sdw.org)
  • Studienstiftung des deutschen Volkes e.V. (www.studienstiftung.de/)

Gut zu wissen: Für die Begabtenförderungswerke oftzählen nicht nur deine, sondern vor allem auch soziales, kirchliches, politisches, gesellschaftliches oder hochschulinternes Engagament. Die OTH Regensburg vergibt einmal jährlich zum Beginn des Wintersemesters auch das Deutschlandstipendium. Alle Informationen hierzu findest du unter: www.oth-regensburg.de/deutschlandstipendium

Du hast schon Berufserfahrung gesammelt? Dann werfe auch einen Blick auf das Aufstiegsstipendium der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung: www.aufstiegsstipendium.de!

Die Auswahl möglicher Stipendien ist groß. Der Stipendienlotse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bietet dir die Möglichkeit, anhand deiner Wunschkriterien nach einem für dich passenden Programm zu suchen: www.stipendienlotse.de.

Außerdem bietet der Alumni & Career Service der OTH Regensburg individuelle Stipendienberatung an. Kontakt via E-Mail: careerservices@oth-regensburg.de

Exmatrikulation

Das Studienverhältnis an der Hochschule wird beendet mit der Exmatrikulation (‘Ausschreibung’). Man unterscheidet zwischen der Exmatrikulation auf Antrag der/des Studierenden und der Exmatrikulation von Amts wegen. Mehr dazu.

Beurlaubung

DNach Art. 48 Abs. 2 BayHschG ist es möglich, sich aus einem wichtigem Grund vom Studium beurlauben zu lassen. “Wichtige Gründe” im Sinne dieser Bestimmung sind beispielhaft angeführt. Mehr dazu.

Wichtiges rund um die Prüfungen

Die Prüfungen an der Uni laufen anders ab, als zu Schulzeiten. Mit diesem Absatz möchten wir euch an die neuen Rahmenbedinungen heranführen und mitgeben was wichtig ist.
Weiterführende Informationen, die Prüfungen betreffen findet man in der Rahmenprüfungsordnung des jeweiligen Studiengangs, die man auf den Fachbereichsseiten findet, sowie bei den Ansprechpartnern für den jeweiligen Fachbereich.
Außerdem findest du alles wichtige zu den Prüfungen hier auf der OTH-Homepage.

Prüfungszeit

Der Prüfungszeitraum hat es in sich, aber jeder der sich frühzeitig darauf vorbereitet, muss nichts befürchten. Wenn man die ein oder andere Altklausur gerechnet hat und fleißig die Tutorien besucht, ist man für jede Prüfung normalerweise fit und sicher.
Tipp: Wenn die Bibliothek im Prüfungszeitraum überfüllt ist, weicht einfach auf die nahe gelegenen Lesesäle der Uni aus (PT, Recht) oder nutzt die Arbeitsplätze auf jedem Stockwerk. Viele Lerngruppen suchen sich auch leere Vorlesungssäle zur besseren Vorbereitung.
Alle Antworten auf die häufigsten Fragen zu Prüfungen und auch zu vielen anderen Teilen des Studiums findest du in der RAPO, APO und SPO oder im Büro der Fachschaft (S060). Schaut einfach mal rein!

Alle Satzungen und Ordnungen findet ihr hier.

Prüfungsanmeldung

Wann? – Jedes Semester gibt es einen bestimmten Zeitraum um sich für Prüfungen anzumelden. Der Termin wird immer im vorherigen Semester schon festgelegt und kann auf der OTH Homepage unter „Termine, Semesterzeiten“ gefunden werden.
Warum? – Eine offizielle Anmeldung ist wichtig, damit du bei der Prüfungsplanung berücksichtigt wirst und nicht zwei Prüfungen an einem Tag schreiben musst.
Wie? – Die Anmeldung findet ausschließlich online über das SSP-System statt. Üblicherweise bekommt man zu Beginn des Anmeldezeitraums auch eine E-Mail, in der nochmal kurz beschrieben ist, wo und wie das Ganze funktioniert.

Prüfungsplan

Nach der Prüfungsanmeldung wir der Prüfungsplan erarbeitet. Dort findet ihr wann und wo eure Prüfung statt finden wird. Diesen findet man auf der Homepage der OTH auf jeweiligen Seiten der Fakultäten.

Du möchtest deine Prüfung doch nicht schreiben?

Solltest du beim Lernen bemerken, dass du eine Klausur, für die du bereits angemeldet bist, doch nicht antreten willst, meldest du dich am Besten im SSP einfach wieder ab (dort wo du dich auch für die Prüfung angemeldet hast). Falls du dich nicht abmeldest und die Klausur nicht schreibst, hat das zwar noch keine Konsequenzen für dich. Wenn du dich abmeldest kommt es jedoch dir und allen anderen Studenten an der Fakultät zu Gute, weil die Klausurzeiten und -räume so besser geplant werden können.
Wenn du Klausuren „schiebst“, musst du jedoch auf die Einhaltung der Fristen aufpassen, also wann welche Prüfung zum Vorrücken in einen anderen Abschnitt spätestens geschrieben werden muss. Diese Info findest du in den Prüfungsordnungen.

Wiederholungsprüfung

Du kannst keine bestandene Prüfung wiederholen, z.B. zur Notenverbesserung. Bestehst
du eine Prüfung nicht, musst Du diese im darauf folgenden Semester schreiben. Pro Modul
ist eine zweimalige Wiederholung zulässig. Bei der zweiten Wiederholung spätestens ein
Jahr nach der ersten Wiederholungsprüfung Im zweiten Studienabschnitt darf ein einziges
Modul auch ein drittes Mal wiederholt werden.

Krank am Prüfungstag oder während der Prüfung?

Du bist krank und konnest dich nicht auf die Prüfung vorbereiten? Oder dir geht es während der Prüfung plötzlich schlecht. Alle wichtigen Infos und Dokumente findest du hier.

Weiterführende Links: